Tagespflege

In unserer Einrichtung können Sie die Möglichkeit der Tagespflege nutzen.

Die Tagespflege kann in Anspruch genommen werden von pflegebedürftigen Menschen, die zu Hause leben und dort von Angehörigen versorgt werden.

Als Alternative zur stationären Versorgung bietet sie die ideale Ergänzung – z.B.:

- zur Entlastung der pflegenden Angehörigen
- für eine Übergangszeit nach einem Krankenhausaufenthalt
- für Senioren und Seniorinnen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die der ständigen Betreuung bedürfen

Der Tagespflegesatz setzt sich zusammen aus dem Pflegeaufwand je nach Pflegegrad, den Kosten für Unterkunft und Verpflegung, den Investitionskosten und gegebenenfalls den Fahrtkosten.
Die aktuellen Tagessätze betragen bei:
Pflegegrad 1: 30,58 Euro
Pflegegrad 2: 36,01 Euro
Pflegegrad 3: 40,95 Euro
Pflegegrad 4: 45,88 Euro
Pflegegrad 5: 48,35 Euro
Die Kosten der Tagespflege werden mit dem Pflegegeld (ambulant) verrechnet.

Die Fahrtkosten betragen bei:
Fahrten bis 5 km: 8,25 Euro
Fahrten bis 10 km: 16,50 Euro
Fahrten über 10 km: 18,15 Euro
je weiteren angefahrenen km: 1,65 Euro
Die Pflegekasse übernimmt die Fahrtkosten in voller Höhe.

Der Höchstsatz Anteil der Pflegekasse beträgt bei:
Pflegegrad 1:        0,00 Euro
Pflegegrad 2:    689,00 Euro
Pflegegrad 3: 1.298,00 Euro
Pflegegrad 4: 1.612,00 Euro
Pflegegrad 5: 1.995,00 Euro

Sie entscheiden, an wie vielen Tagen und in welcher Zeit und in welcher Dauer die Tagespflege in Anspruch genommen werden möchte: 

- halbtags für 4 Stunden oder ganztags für 8 Stunden
- täglich oder nur an bestimmen Tagen in der Woche
- möglich in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr
- Die Aufnahmemitteilung ergeht von uns an die Pflegekasse.

Besteht auch ein Anspruch auf „Zusätzliche Betreuungsleistungen“ - kann auch der in Rechnung gestellte Eigenanteil bei der Pflegekasse eingereicht werden.